Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktion: Die Südstadt schreibt zusammen ein Buch.

Ein Bürger-Geschichtsbuch der Bad Segeberger Südstadt ist das neueste Projekt, das die Initiative Südstadt gemeinsam mit dem Bad Segeberger Heimatkundler Hans-Werner Baurycza auf die Beine stellt.
Für das Buch zur Geschichte der Südstadt, das Südstadt-Initiative und Hans-Werner Baurycza erstellen wollen, liegen schon zahlreiche Bilder und Urkunden im bereit. Einwohner und Ehemalige werden aber gebeten, weitere Fotos, Zeichnungen und anderes als Leihgabe beizusteuern. Auch Textbeiträge sind willkommen. Sie sollten in einem Umschlag mit der Adresse des Eigentümers bei Bäcker Gräper und im „Kleinen Laden“ bei Marcel Stock im Südstadt-Quarrée, Theodor-Storm-Straße 15, abgegeben werden. Informationen: Tel. 04551-2575, geschichte@initiative-suedstadt.de.

Unsere kommenden Veranstaltungen


Immer am 1. Dienstag im Monat:19 Uhr: Südstadttreffen:t in der Begegnungsstätte, Matthias-Claudius-Weg 4

Immer am 3. Montag im Monat: 19 Uhr: Südstadt-Stammtisch in Mones Lime Mountain Saloon.

 

Am Sonnabend, 17. Juni, findet wieder das Südstadt-Sommerfest statt. Vereine, Gruppen und Initiativen der ganzen Stadt sind eingeladen, dabei zu sein, sich mit einem Stand vorzustellen und das Mitmachprogramm mit zu gestalten. Wie im vergangenen Jahr wird auch eine Flohmarkt-Zeile für private Verkäufer angeboten. Auch Musiker, die auf der Bühne Musik machen wollen, sind willkommen.

 

Das Fest steht unter dem Motto ‚Hier sind wir Mensch!‘ Angelehnt ist der Slogan an Goethes „Hier bin ich Mensch, hier kann ich‘s sein“ aus dem Gedicht „Osterspaziergang“. Mit dem Slogan wollen die Südstädter die Bedeutung der Gemeinschaft herausstellen. Menschen jeden Alters, aller Hautfarben und Nationen, Lebenseinstellungen und Weltanschauungen, Geschlechter und körperlicher und geistiger Verfassungen sind bei uns willkommen.

Ein Stand auf dem Flohmarkt beim Südstadt-Sommerfest am 11. Juni kostet NIX. Aber keine Händler! Wir nehmen 10 Euro in Empfang, die es zurück gibt, wenn der Platz sauber zurück gelassen wird. Aufbau von 9 bis 13.30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Tische… sind selbst mitzubringen. Zufahrt von der Burgfeldstraße her. Beschildert. Einfach vor Ort melden bei den SüdI-Akteuren.

 

Einzelheiten werden beim Südstadt-Treffen am Dienstag, 4. April, ab 19 Uhr in der Begegnungsstätte, Matthias-Claudius-Weg 4, besprochen. Dort sind auch ein Ostereiersammeln für Kinder am Ostermontag und ein Laternenlaufen im Herbst Themen. Deshalb sind auch besonders junge Eltern eingeladen, an der Vorbereitung am Dienstag teil zu nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oben: Einige Impressionen vom Südstadt-Sommerfest 2016

 

Links: So sah die Platzverteilung beim Südstadt-Sommerfeste 2016 aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

****

Gelaufene Veranstaltungen

Südstadt, der Film: Donnerstag, 3. März, 19 Uhr Familienbildungsstätte, Falkenburger Straße 86

Mitmachmusikabend: Freitag, 24. Februar, 19 Uhr Familienbildungsstätte, Falkenburger Straße 86

 

Auf geht’s in ein spannendes Jahr 2017. Der Südstadt-Jahresauftakt findet am Sonntag, 8. Januar, ab 9.30 Uhr in der Begegnungsstätte, Matthias-Claudius-Weg 4, statt. Es gibt keine großen Reden, stattdessen leckeres und ungezwungenes Frühstück. Und jeder bekommt einen Stuhl und nette Leute zur Linken und Rechten. Also: Kommt und seht, wie freundlich die Südstadt ist. ;-)

Neubürger, Umtriebige, Ehemalige und heimliche Südstadtbewunderer sind ebenfalls willkommen!

 

Wer so lange nicht warten mag, um sich im Stadtteil einzubringen, kann schon am Dienstag,  3.1. um 19 Uhr zum Südstadttreffen in der Begegnungsstätte kommen. Dann hecken wir neue Ideen und Pläne aus, was wir in diesem Jahr unternehmen.

 

 Dienstag, 1. November, 19 Uhr: Südstadt-Treffen im Begegnungszentrum, Matthias-Claudius-Weg 4. Wir besprechen die kommenden Veranstaltungen und tauschen uns aus, was sonst noch so im Stadtteil los ist.

 

Freitag, 19. November, 19 Uhr: Ein herbstlicher Abend mit Texten und Musik rund um den Dichter Hermann Löns. Der Bestsellerautor seiner Zeit, nach dem eine Straße im Stadtteil benannt ist, hat keineswegs nur die Heide beschrieben, sondern auch Küste und Meer.

 

Am Donnerstag, 1. Dezember, richten wir im Südstadt-Quarrée gemeinsam mit Kindern der Franz-Claudius-Schule unseren Weihnachtsbaum auf. Es ist wieder ein besonders schöner Baum, den uns eine großzügige Südstadt-Bewohnerin spendiert hat. Ab 10 Uhr behängen die Kinder den Baum mit selbst angefertigtem Weihnachtsschmuck. Dann heißt es wieder: "Und hoch - und hoch - und hoch" bis er in seinem XXL-Christbaumständer steht und wir ihn das erste Mal beleuchten.

 

Sonnabend, 10. Dezember, findet zum vierten Mal der Südstadt-Weihnachtsklönschnack im Südstadtquarrée am Nahkaufmarkt statt. Rund um den Weihnachtsbaum wollen wir uns bei stimmungsvoller Musik auf die Weihnachtszeit einstimmen, klönen und neue nahe und ferne Nachbarnaus kennen lernen.

Kuchen, Punsch und Erbsensuppe (die spendiert wieder das Propsteialtenheim) gibt es wie immer gegen Spende, weil bei uns niemand wegen finanzieller Sorgen ausgesperrt sein soll.

 

*************************************************************************************************************************Aktuelle Informationen stehen vor allem hier: www.facebook.com/suedstadtsegeberg .

 Diese Seite wird finanziert vom

Zur Website

 

Auf Facebook