Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen bei der Initiative Südstadt Segeberg - zur Förderung von Kultur und Kommunikation in unserem Stadtteil.

"Initiative Südstadt" ist der Slogan, unter dem Einwohner des Stadtteils seit 2013 Jahren Kultur und Gemeinschaftsleben fördern. Wir pflegen eine Gemeinschaft, in der jeder willkommen ist, der mit anpackt und positiv und kreativ mitdenkt.

Die Initiative Südstadt ist weder parteipolitisch noch sonst irgendwie gebunden. Es gibt keine "Mitgliedschaft", keinen Vorstand oder Mitgliedsbeiträge. Wer sich engagieren will, kommt einfach und findet hier Mitstreiter.

Es kostet nichts, dabei zu, außer ein bisschen Zeit. Es gibt aber auch keine Aufwandsentschädigungen oder so etwas, und wo es, geht nehmen wir lieber freiwillige Spenden als Eintrittsgelder..., damit jeder Mensch teilnehmen kann. So sagen wir immer wieder: "Bei uns spielt Geld keine Rolle."

Zuzeit sind es etwa 30 Frauen und Männer zwischen 15 und 88 Jahren, die organisieren, besprechen, entscheiden, vorbereiten und vor allem mit anpacken. Dazu kommt noch Geschäftsleute aus der Südstadt, die mit ihren Ressourcen helfen, und eine ganze Reihe von Südstadt-Bewohnern, die hin und wieder bei einzelnen Veranstaltungen helfen oder gar die Verantwortung für sie übernehmen.

Jeder kann sein Wissen und Können und seine Erfahrung für andere einsetzen, wo er will, mit wem er will, wann er will und so lange er will.

Weil wir so unerschiedlich sind, ist die Zahl der Talente groß. Handwerker und Schreibtischarbeiter, Menschen mit fast neun Jahrzehnten Lebenserfahrung und solche, die durch ihre Kinder noch dich an jungen Leuten dran sind. Für viele ist es normal, Verantwortung für Schutzbefohlene zu tragen, ob für Kinder, Senioren, Passagiere. Manch einer hat Hürden im Leben überwunden, gegenüber denen es ein Klacks ist, mal bei Veranstaltungen mit anzupacken. All das macht es zu einem großen Vergnügen, mit gestandenen Menschen etwas auf die Beine zu stellen.


So haben wir bisher schon einiges auf die Beine gestellt und viele Südstadtbewohner zusammengebracht:

* Fotowettbewerb mit 50 Einsendern und vielen sehenswerten Bildern.
* Weihnachtsklönschnacks mit 200 Erwachsenen und Kindern im Einkaufsquarrée.
* Mitmachmusikabende mit 50 Musikern und Sängern im Restaurant Adria und mit deutlich mehr als 100 Bewohnern und Flüchtlingen im Saal des Evangelischen Bildungswerkes.
* Veranstaltungen zur Geschichte des Stadtteils
* Osterfrühstück mit 150 Einwohnern auf einer Wiese in der ERP-Siedlung.
* Ostereiersammeln, Maifest, Maitanz,
* Vier Sommerfeste auf dem Spielplatz und auf dem Sportplatz der Franz-Claudius-Schule mit jeweils mehr als 500 Feiernden,  100 Musikanten und 100 weiteren Mitwirkenden, auch zahlreichen  Vereinen, Verbänden und Einrichtungen im Stadtteil.
* Sommerferien-Aktionen für Kinder.
* Preisskat, Boßeln, Lesungen, Musiknachmittage, gemeinsame Teilnahme bei sportlichen Veranstaltungen und vieles mehr.

Wenn auch Du Deinen Stadtteil lebenswerter gestalten willstkomm und mach mit.

An jedem ersten Dienstag im Monat findet  um 19 Uhr in der Begegnungsstätte, Matthias-Claudius-Weg 4, das Südstadt-Treffen statt. Wer Lust hat, Kultur und Kommunikation im Stadtteil zu mehren, aktive Menschen  kennen zu lernen und auch mal ein bisschen mit anzupacken, ist willkommen.

Weitere Termine s. Rubrik "Kommende Veranstaltungen"

 

Aktuelle Informationen gibt es auch hier: www.facebook.com/suedstadtsegeberg 

 

 

 

*************************************************************************************************************************Aktuelle Informationen stehen vor allem hier: www.facebook.com/suedstadtsegeberg .

 Diese Seite wird gepflegt vom